krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaKrebsliga beider BaselGeben Sie Hautkrebs keine Chance!

Geben Sie Hautkrebs keine Chance!

Haben Sie ein Muttermal, das Ihnen verdächtig vorkommt? Lassen Sie sich am 38. Basler Rheinschwimmen von Dermatologen gratis testen.

Die Schweiz führt einen traurigen Rekord an: Nirgends in Europa erkranken so viele Personen an einem Melanom. Prävention ist das beste Mittel dagegen. Am 14. August 2018 anlässlich des Basler Rheinschwimmens untersuchen Experten beim Start, Höhe Schaffhauserrheinweg 75, deshalb am Krebsliga-Infostand kostenlos auffällige Muttermale.

Jeder dritte Mann und jede dritte Frau im Pensionierungsalter leidet unter Vorstufen von weissem Hautkrebs. Dieser kann sich zu einem richtigen Hautkrebs entwickeln. Das ist jedes Jahr bei 20 000 bis 25 000 Personen der Fall. Weiter erkranken in der Schweiz rund 2000 Personen an schwarzem Hautkrebs, dem malignen Melanom, das nach wie vor eine häufige Todesursache ist. Mit diesen im Verhältnis zur Bevölkerungszahl hohen Werten ist die Schweiz in Europa Spitzenreiter und gilt weltweit als Hochrisikoland. Die Dermatologen nehmen an, dass dies auf die relativ hohe UV-Belastung der Schweizer Bevölkerung besonders durch die Freizeit in den Bergen, unkorrekte Anwendung von Sonnenschutzmittel und durch häufige Reisen in sonnige Länder zurückzuführen ist.

Das hohe Risiko in der Schweiz ist Anlass dafür, die diesjährige Hautkrebskampagne der Krebsliga beider Basel zusammen mit dem Organisationskomitee des Basler Rheinschwimmens, der Schweizerischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (SGDV) und der Dermatologischen Gesellschaft Basel (DGB) unter das Motto «Geben Sie Hautkrebs keine Chance!» zu stellen. Sie richtet sich an alle Besucher und Schwimmer – sie alle sollen auf das hohe Hautkrebsrisiko und den verantwortungsvollen Umgang mit der Sonne sensibilisiert werden. Es ist wichtig, auf Veränderungen der Haut zu achten und bei allfälligen Veränderungen eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen.

Am 14. August 2018 von 16 bis 19 Uhr, bieten praktizierende Dermatologen am Infostand der Krebsliga beider Basel kostenlose Erstuntersuchungen von verdächtigen oder unklaren Muttermalen an. Zudem steht den Besuchern ein Präventionsbus der Krebsliga zur Verfügung. Dieser macht Krebsprävention auf eine überraschende Art und Weise erlebbar. Die interaktive Ausstellung veranschaulicht verschiedene Themen der Krebsprävention und Krebsfrüherkennung und vermittelt wichtige Informationen und Tipps wie das persönliche Krebsrisiko minimiert werden kann.

Hinweis: Diese Aktion soll die Bevölkerung auf die Wichtigkeit der frühen Erkennung von Hautkrebs sensibilisieren. Jedermann/frau kann ein auffälliges Muttermal dem dermatologischen Facharzt kostenlos zeigen. Diese ersetzt jedoch nicht die Ganzkörperuntersuchung bei Personen mit einem erhöhten Hautkrebsrisiko.

Schauen Sie bei uns vorbei, bevor Sie ins Wasser springen!

Weitere Informationen zum 38. Basler Rheinschwimmen finden Sie hier:
https://www.slrg.ch

In Zusammenarbeit mit NIVEA SUN Schweiz können Sie sich an unserem Stand am Basler Rheinschwimmen eine NIVEA Mini Sonnencreme abholen. Schützen Sie Ihre Haut vor den starken UV-Strahlen. Wir freuen uns Sie am Rheinschwimmen begrüssen zu dürfen.
Mehr Informationen zu Sonnenschutz finden Sie auf www.niveasun.ch.

Weitere Themen